Skip to content
Skip to service links: contact, tools, help, the group
Skip to search
Skip to main navigation
Skip to sub navigation
Skip to Footer with links to masthead, print, email a friend and disclaimer
 

Inbound to Manufacturing (I2M) Optimierung

Die permanente Verkürzung von Produktlebenszyklen und -vorlaufzeiten für Konsumgüter stellen für alle Unternehmen der Branche eine konstante Herausforderung dar. Unsere umfassenden I2M-Erfahrungen in anderen Industrien, darunter Automobil und Technologie, ermöglichen uns die effiziente Entwicklung und Implementierung von I2M-Logistik in der Konsumgüterindustrie.

Zahlreiche Unternehmen der Konsumgüterindustrie profitieren bereits von unserer Optimierung ihres I2M-Prozesses. Der Ansatz von DHL konzentriert sich auf folgende 3 Kernbereiche:

  • Material und Beschaffung – Bestell- und Lagerlösungen
  • Physischer Transport – Frachttransportlösungen einschließlich Lösungen für den Ursprungs- und Zielort, Gestaltung der Versorgungskette sowie Festlegung und Messung von Performance-Kriterien
  • In-Plant-Logistik – Planung der Stückliste (Bill of Materials (BOM)), Verbesserung von Prozessabläufen und Mitarbeitermanagement